Abbruch der alten Brücke | Hessen Mobil - A 643 Neubau Schiersteiner Brücke

Abbruch der alten Brücke

Die Abbrucharbeiten der alten Schiersteiner Brücke laufen seit Freigabe der ersten Brückenhälfte im November 2017. Grundlage für den Abbruch stellt ein Abbruchkonzept dar, welches die Arbeiten in 11 (räumliche) Abschnitte unterteilt. Zunächst wurden und werden Leichterungsarbeiten durchgeführt. Dazu zählen u.a. der Abbruch von Betonschutzwänden, die Entfernung der Schilderbrücken und das Abfräsen des Asphalts.

 

Augenblicklich wird die Fahrbahnabdichtung des Bauwerks mittels Baggern von der Brücke entfernt, gesammelt und dann abgefahren. Zeitgleichgleich wird ein Arbeitsgerüst aufgebaut, welches den gesamten Brückenquerschnitt, als auch die zugehörigen Seitenbereiche umfasst. Mittels des Gerüsts können so abschnittsweise die weitergehenden Abbrucharbeiten durchgeführt werden.
 

Ein großer Meilenstein des Abbruchs wird das Herausschneiden und Ausschwimmen von zwei je 120-Meter lange Stahlteilen über dem Rhein sein, die mittels eines Pontons ans Ufer gebracht und dort zerkleinert werden. Das Ausschwimmen der Betonteile aus der alten Brücke ist witterungsabhängig.

 

Den Abschluss der Abbrucharbeiten stellt die Entfernung der Brückenpfeiler- und Fundamente dar. Die bestehenden Flusspfeiler werden ertüchtigt und müssen nicht erneuert werden

Abriss der alten Brücke 01

Kontakt

Wenn sie Fragen und Anregungen haben können sie uns kontaktieren