Keine Verkehrsbehinderungen zu erwarten | A 643 Neubau Schiersteiner Brücke

Keine Verkehrsbehinderungen zu erwarten

Die Verkehrsführung auf der Schiersteiner Brücke bleibt bis Mitte 2016 unverändert. Die Aufrechterhaltung der derzeitig vorhandenen Anzahl an Fahrstreifen über die gesamte Bauzeit sowie die Herstellung von drei Schiffsanlegeplätzen, über die ein Großteil der Baustellenbelieferung über den Wasserweg erfolgen wird, reduziert mögliche Behinderungen im Verkehrsnetz auf ein Minimum.

Kontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben können Sie uns gerne kontaktieren