Renaturierung geht voran | A 643 Neubau Schiersteiner Brücke

Renaturierung geht voran

Im Januar 2014 haben die Arbeiten zur Erstellung von zwei Brückenbauwerken bei Geisenheim begonnen. Deren Fertigstellung steht nun kurz bevor. Die Brücken stehen in Zusammenhang der landespflegerischen Kompensationsmaßnahme, die eine Altrheinarmrenaturierung in der Rheinaue bei Geisenheim vorsieht. Hintergrund zur Durchführung der Maßnahme ist neben dem sechsstreifigen Ausbau der A 643 zwischen dem Autobahndreieck Mainz (A 60) und dem Autobahnkreuz Wiesbaden-Schierstein (A 66) auch der Neubau der Schiersteiner Rheinbrücke. Die beiden Brücken, die sogenannte Leinpfadbrücke und ein Radwegesteg sind Bestandteil eines Gebiets, dessen Planung die Anlage eines dauerhaft durchströmten 1,2 km langen Altarmbetts vorsieht, das über einen Zu- und Ablauf an den Rhein angeschlossen wird. Der Aushub des Flußbetts erfolgt voraussichtlich im Herbst diesen Jahres.

 

Anfang nächster Woche wird der Anschluss der Brücken an die vorhandenen Wegebeziehungen hergestellt. Im Rahmen der Arbeiten entsteht auch eine Zufahrt für Rettungsfahrzeuge von der B 42. Die Kosten für beide Brücken liegen bei rund 1,3 Mio. Euro.

 

Weitere Informationen zu der landespflegerischen Kompensationsmaßnahme finden Sie hier.

Bildergalerie - Erstellung von zwei Brückenbauwerken

Kontakt

Wenn Sie Fragen und Anregungen haben können Sie uns gerne kontaktieren